Mehr Vitalität durch Yoga

Yoga ist eine Sportart, die von vielen gar nicht als Sport angesehen wird, weil es sich hier lediglich um Entspannungs- und Konzentrationsübungen handelt, die wenn sie regelmäßig durchgeführt werden, dazu beitragen, dass man mehr Vitalität verspürt. Also Vitalität durch Yoga ist sehr wohl möglich.

Bei Yoga wird durch die sehr achtsam ausgeführten Körper- und Atemübungen vorsichtig die Muskulatur gedehnt. Außerdem ist es möglich, dass durch die Übungen der Geist zu Ruhe kommt. Durch die Übungen erlangt man nachweislich ein besseres Körpergefühl und die Konzentrationsfähigkeit verbessert sich ebenfalls. Yoga kann auch dann durchgeführt werden, wenn man gerade eine Krebserkrankung hinter sich hat.

Ideal für Brustkrebspatientinnen

Gelindert werden kann durch Yoga nämlich das sogenannte Fatigue-Syndrom. Bewiesen wurde dies inzwischen durch Studien, welche im US-Fachmagazin „Journal of Clinical Oncology“ veröffentlicht wurden. Yoga Übungen wirken sich laut diesen Studien nicht nur günstig auf die ständig anhaltende Müdigkeit aus, sondern senken auch die Entzündungswerte. Anwenden können Yoga vor allem Brustkrebspatientinnen, die nach einer Radio-, Chemo- oder Hormontherapie über eine körperliche Erschöpfung klagen, und zwar auch dann noch, wenn ihre Krebsbehandlung mehr als zwei Monate zurücklag. Wenn diese Patientinnen zweimal in der Woche 90 Minuten lang Yoga machen, dann hat dies einen entsprechend positiven Effekt. Die Müdigkeit geht nach den Ergebnissen der Studie zurück und die allgemeine Vitalität steigert sich erheblich.

Allgemeine Wirkung

Yoga – eine Kombination aus Atemübungen, aus Entspannungstechniken und Dehnungen – fördert allgemein einen besseren Schlaf, und dies wirke sich positiv auf die Entzündungswerte aus. Bei der Untersuchung, so die US-Forscher, handelt es sich um die bisher größte randomisierte klinische Studie zu Yoga-Übungen bei Krebspatienten. Während Yoga in diesem Fall den Betroffenen wieder mehr Lebensqualität zurückbringt und Mut weiterzukämpfen, weil nach der Therapie meist noch nicht alles überstanden ist, bringt Yoga dem gesunden Menschen ebenfalls sehr viel. Yoga sorgt vor allem für eine allgemeine Stimulierung des Immunsystems und für ein größeres Atemvolumen und die Entwicklung von einem “langen Atem”.

1 comment

Schreibe einen Kommentar